Bitte aktiviere JavaScript!

11. Fränkische Taktorenwallfahrt 2019

Am Samstag, den 07. September 2019 fand die mittlerweile 11. fränkische Traktorenwallfahrt nach Vierzehnheiligen statt. Die Teilnehmer und ihre Fahrzeuge kamen dabei nicht nur aus Bayern, sondern auch aus Thüringen und Hessen.

Ab neun Uhr morgens wurden die Traktoren am Parkplatz unterhalb der Basilika erwartet und mit Kaffee und Kuchen gut versorgt. Rasch füllte sich der Parkplatz mit einer Vielzahl von Nutzfahrzeugen aus mehr als sechs Jahrzehnten. 

Kurz nach zehn Uhr brach dann die Prozession zur gemeinsamen Auffahrt auf. An der Spitze fuhren Erwin und Imelda Amrhein mit der Wallfahrtskerze gemeinsam mit den Oldtimerfreunden Staffelstein unter der Führung des Vorsitzenden Reinhard Derra zur Basilika. Die Kerze wurde dieses Jahr von den Bulldogfreunden Vorrhön gestiftet. Ein beliebtes Fotomotiv für die so zahlreich anwesenden Zuschauern war die knatternden und rauchenden Oldtimer. Neben diesen fuhren natürlich auch noch im Alltagseinsatz befindliche Schlepper im Konvoi den steilen Berg hinauf.

Weit über 100 Traktoren versammelten sich so rund um die Basilika.

Gemeinsam mit der Leuchsenthaler Blasmusik zogen dann um 11 Uhr die Wallfahrer in die Basilika ein, um den gemeinsamen Gottesdienst zu feiern. Guardian Pater Heribert Arens zelebrierte den Gottesdienst in seiner bekannt freundlichen, charmanten und kurzweiligen Weise und freute sich mit den Veranstaltern über die so rege Teilnahme. Als Ehrengäste durfte er in diesem Jahr den stellvertretenden Landrat des Landkreises Lichtenfels, Helmut Fischer und den zweiten Bürgermeister der Stadt Bad Staffelstein, Hans-Josef Stich begrüßen. 

Im Anschluß an den Gottesdienst segneten Pater Heribert und Pater Stanislaus Wentowski die Fahrzeuge und ihre Fahrer, bevor die Wallfahrer zum weltlichen Teil und dem gemütlichen Beisammensein übergingen.